Rote ListePatientenInfo-Service Gebrauchsinformationsverzeichnis Deutschland

PatientenInfoService - Informationen für Patienten



Inhaltsbereich

Vesiherb®

Kürbissamen-Trockenextrakt

Cesra
PZN:
03435431, 00227235, 00227241

Inhaltsangabe

Gebrauchsinformation für den Anwender

Vesiherb®, Filmtabletten

Zur Anwendung bei Erwachsenen.

Kürbissamen-Trockenextrakt (15-30:1)

Auszugsmittel: Ethanol 60 % (V/V)

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.

  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.

  • Wenn Sie sich nach 4 Wochen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

1. WAS IST VESIHERB® UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Vesiherb® ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Stärkung oder Kräftigung der Blasenfunktion.

Vesiherb® ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.

Wenn Sie sich nach 4 Wochen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON VESIHERB® BEACHTEN?

Vesiherb® darf nicht eingenommen werden

  • wenn Sie allergisch gegen Kürbissamen-Trockenextrakt oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Vesiherb® einnehmen.

  • beim Auftreten von Krankheitszeichen wie Blut im Urin, Schmerzen beim Wasserlassen, Krämpfe, Fieber oder eine akute Harnverhaltung, sollten Sie umgehend einen Arzt aufsuchen.

Kinder und Jugendliche

Vesiherb® ist auf Grund unzureichender Daten nicht für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren bestimmt.

Einnahme von Vesiherb® zusammen mit anderen Arzneimitteln:

Untersuchungen zu möglichen Wechselwirkungen von Vesiherb® mit anderen Arzneimitteln wurden nicht durchgeführt.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.

Einnahme von Vesiherb® zusammen mit Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol

Es bestehen keine Wechselwirkungen von Vesiherb® im Zusammenhang mit Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol.

Schwangerschaft und Stillzeit

Aus der verbreiteten Anwendung von Kürbissamenöl als Arzneimittel und Lebensmittel haben sich bisher keine Anhaltspunkte für Risiken ergeben. Zur Anwendung von Vesiherb® in Schwangerschaft und Stillzeit liegen jedoch keine ausreichenden Untersuchungen vor. Die Anwendung von Vesiherb® wird daher nicht empfohlen.

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Vesiherb® enthält Lactose

Das Arzneimittel enthält Lactose. Wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegen bestimmte Zucker leiden, nehmen Sie Vesiherb® bitte erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein.

3. WIE IST VESIHERB® EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis für Erwachsene beträgt 2mal täglich eine Filmtablette.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen

Vesiherb® ist auf Grund unzureichender Daten nicht für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren bestimmt.

Art der Anwendung

Vesiherb® wird mit etwas Flüssigkeit, z. B. einem Glas Wasser, eingenommen.

Dauer der Anwendung

Eine Anwendung über 4 Wochen hinaus, ist nach ärztlicher Beratung möglich. Bitte beachten Sie auch die Angabe unter Abschnitt 2 „Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Vesiherb® ist erforderlich“.

Wenn Sie eine größere Menge Vesiherb® eingenommen haben, als Sie sollten:

Bei Überdosierung mit Vesiherb® können die unter „Nebenwirkungen“ genannten Magen-Darm-Beschwerden und Überempfindlichkeitsreaktionen verstärkt auftreten. Beim Auftreten von Überempfindlichkeitsreaktionen ist das Arzneimittel abzusetzen.

Wenn Sie die Einnahme von Vesiherb® vergessen haben:

Nehmen Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige vergessen haben, sondern setzen Sie die Einnahme wie in dieser Packungsbeilage beschrieben oder vom Arzt verordnet fort.

Wenn Sie die Einnahme von Vesiherb® abbrechen:

Ein Beenden der Behandlung ist jederzeit ohne nachteilige Auswirkungen möglich.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann Vesiherb® Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Mögliche Nebenwirkungen:

Es können Magen-Darm-Beschwerden und Überempfindlichkeitsreaktionen (Hautausschläge, Nesselsucht, Gesichtsödeme, Kloß- und Engegefühl mit Atemnot) bis hin zum Kreislaufzusammenbruch (anaphylaktischer Schock) auftreten. Die Häufigkeit des Auftretens der Nebenwirkungen ist nicht bekannt.

Sollten Sie Magen-Darm-Beschwerden beobachten, informieren Sie bitte Ihren Arzt, damit er über den Schweregrad und gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden kann.

Beim Auftreten von Überempfindlichkeitsreaktionen ist Vesiherb® abzusetzen und sofort ein Arzt aufzusuchen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte
Abt. Pharmakovigilanz
Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3
D-53175 Bonn

Website: http://www.bfarm.de

anzeigen.

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. WIE IST VESIHERB® AUFZUBEWAHREN?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Aufbewahrungsbedingungen:

Nicht über 25°C lagern.

6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was Vesiherb® enthält:

Der Wirkstoff ist:

Kürbissamen-Trockenextrakt mit einem Droge-Extraktverhältnis von 15-30:1.

Das Auszugsmittel ist Ethanol 60 % (V/V).

1 Filmtablette enthält 152 mg Kürbissamen-Trockenextrakt.

Die sonstigen Bestandteile sind: Mikrokristalline Cellulose, Povidon 25, Lactose-Monohydrat, Cellulosepulver, Talkum, Croscarmellose-Natrium, Hochdisperses Siliciumdioxid, gefälltes Siliciumdioxid, Magnesiumstearat (Ph. Eur.), Macrogol 4000, Hypromellose, Farbstoffe: Titandioxid (E171), Eisen(III)-hydroxid-oxid (E172).

Wie Vesiherb® aussieht und Inhalt der Packung:

Vesiherb® ist eine bikonvex gewölbte, längliche Tablette (oblongförmig) mit Steg und Bruchkerbe.

Die Farbe ist ocker. Vesiherb® erhalten Sie in Packungen mit 20, 60 und 120 Filmtabletten.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Cesra Arzneimittel GmbH & Co. KG

Braunmattstraße 20, 76532 Baden-Baden

Telefon: 07221 / 9 54 00 Telefax: 07221 / 5 40 26 E-Mail cesra@cesra.de

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im April 2016.


Zusätzliche Informationen und Links

Website erstellt in
Zusammenarbeit mit

DBSV - Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V.

© 2020 Rote Liste® Service GmbH